Logo Kräuterbuch

Sie haben eine Frage zum Anbau oder zur richtigen Verwendung bestimmter Kräuter? Dann freuen wir uns auf Ihre Frage.


Expertenbereiche

Zurück zur Übersicht

Leserfragen zum Thema Pflanzenkrankheiten

Frage vom 13.07.2021 08:42:00 - gestellt von Robert Strohmaier

Liebe Expertinnen und Experten,

wir trocknen unseren Eibisch (Blätter & Blüten) sehr gerne, um daraus Tee zuzubereiten.

Heute habe ich kleine weiße Punkte auf den Blättern entdeckt. Links zu Fotos finden sie am Ende dieser Nachricht.

Ist das Malvenrost oder eine andere Krankheit oder einfach eine natürliche Verfärbung?

Können wir die Blätter und Blüten nach wie vor bedenkenlos trocknen und als Tee genießen?

Bzw. gibt es eine Möglichkeit, wenn es eine Krankheit der Pflanze ist, diese zu bekämpfen? Wichtig ist uns, dass die Blätter und Blüten auch nach einer Behandlung genießbar bleiben und ihre Wirkung beibehalten.

Herzlichen Dank für ihre Antwort schon im Voraus!

LG
Robert Strohmaier

Antwort ansehen: Weiße Flecken am Eibisch

Frage vom 03.06.2021 12:48:30 - gestellt von Anne-Kathrein Mering

Leider ist der Bärlauch in unserem Garten in diesem Jahr von einem Pilz befallen, der sich in gelben Flecken zeigt. Meine Frage: Wird der Pilz im nächsten Jahr immer noch da sein? Wie soll ich mich verhalten? Freue mich auf Ihre Antwort! Herzliche Grüße, Anne-Kathrein Mering

Antwort ansehen: Rostpilz an Bärlauch

Frage vom 15.05.2020 16:29:53 - gestellt von gerbera12

Liebes kräuterbuch!

Ich habe auf meinem Balkon mehrere Basilikumpflanzen, die bei mir auf der Brüstung stehen. Die Blätter einiger Pflanzen bekommen unappetitliche braune Flecken. Entfernen der Blätter bringt immer nur kurz was, da meist später wieder neue Blätter braun werden.

Da der Basilikum nun schon mindestens 3 Jahre alt ist würde ich gern wissen, was ich tun kann?

Antwort ansehen: Braune Flecken an Blättern von Basilikum

Frage vom 30.05.2018 11:59:02 - gestellt von Brigitte

Wie werde ich die Blattläuse an meinen Kräutern weg.Danke für ihre Antwort ihre Brigitte Schmidt .

Antwort ansehen: Blattläuse an Kräuterpflanzen bekämpfen

Frage vom 20.05.2018 13:31:39 - gestellt von Gustav

Hilft es Rosen,die befallen sind von Schädlingen, Pilzen oder Raupen ein Gebräu mit Petersilie zu kochen?
Kann auch Salbei helfen?Oder Lavendel?
Oder andere Kräutergebräue?

Antwort ansehen: Schädlinge an Rosen mit Kräutern behandeln

Frage vom 11.05.2017 10:49:14 - gestellt von Sandra

Hallo, ich hatte im letzten Jahr beschlossen meinen Balkon nicht mehr zu bepflanzen, da ich das ganze Jahr nur mit „Schadensbegrenzung“ in Sachen Blattläuse beschäftigt bin und die Erholung auf der Strecke bleibt und das ist ja nicht der Sinn eines Balkons. Als ich dann im Winter ihre Homepage fand, dacht ich: „OK – versuche ich es nochmal mit viel Kräutern“.
Als erstes kaufte ich deshalb u.a. Thymian, weil ja die Duftstoffe gegen Blattläuse wirken sollen. Aber die Ernüchterung bzw. Enttäuschung folgte, nach ca. 14 Tagen musste ich feststellen, dass ausgerechnet der Thymian Blattläuse hat und damit werden in Kürze alle anderen Pflanzen auch wieder „infiziert“ sein. Ich versteh es nicht - haben Sie, mit Ihrem Fachwissen, eine Erklärung dafür?

Vielen Dank im Voraus für Ihre Antwort - Mit freundlichem Gruß

Sandra

Antwort ansehen: Blattläuse auf Thymian weisen auf Pflegefehler hin