Logo Kräuterbuch

Sie haben eine Frage zum Anbau oder zur richtigen Verwendung bestimmter Kräuter? Dann freuen wir uns auf Ihre Frage.


Expertenbereiche

Phototoxische Kräuter und Wildpflanzen

  • Frage vom: 21.07.2018 13:31
  • gestellt von Dana
  • Kategorie: Heilpflanzen

Kann Eberraute im Zusammenwirken mit der intensiven Sonneneinstralung zur Hautverbrennungen führen? Und wenn nicht, welche (Garten-)Pflanze kommt da in Frage? Habe schon seit zwei Jahren dieses Problem und kann die schuldige Pflanze nicht ermitteln. Ich danke Ihnen!


Hallo Dana, danke für diese sehr interessante Frage.

Es gibt tatsächlich einige Pflanzen, die in Zusammenhang mit Sonnenlicht eine toxische Wirkung auf unsere Haut haben können. Das hängt damit zusammen, dass das Sonnenlicht einen bestimmten Wirkstoff chemisch umwandelt oder abbaut. Dieses Abbauprodukt entfaltet dann eine giftige Wirkung, die wie Verbrennungen aussehen und Rötungen, Juckreiz oder Hauttrockenheit hervorrufen.

Es gibt in Mitteleuropa einige bekannte Pflanzen, die solche phototoxische EIgenschaften haben. Viele von Ihnen wirken aber erst dann phototoxisch, wenn Sie eingenommen wurden. Pflanzen, die phototoxisch wirken sind beispielsweise:

Insofern die Hautverbrennungen direkt durch Berührungen hervorgerufen wurden, sollten Sie prüfen, ob sich folgende Wildkräuter eingeschlichen haben. Bekannte Vertreter sind:

  • Wiesen-Bärenklau
  • Engelwurz
  • Pastinake

Die Eberraute können wir als möglichen Kandidaten ausschließen. In den meisten Fällen sind es so genannte Fucucumarine, die eine solche Wirkung hervorrufen. Unter Umständen sollten Sie ggf. prüfen, ob es sich bei Ihrer Eberraute doch um eine Weinraute handelt.

Viel Erfolg bei der Detektivarbeit. Gern stehen wir Ihnen bei weiteren Fragen zur Verfügung.

Zur Übersicht