Logo Kräuterbuch

Sie haben eine Frage zum Anbau oder zur richtigen Verwendung bestimmter Kräuter? Dann freuen wir uns auf Ihre Frage.


Expertenbereiche

Welche Erde für Waldmeister

  • Frage vom: 11.05.2020 11:25 Uhr
  • gestellt von Franzi
  • Kategorie: Kräutergarten

Ich möchte Waldmeister auf dem Balkon pflanzen. Welche Erde ist hierfür am besten geeignet? Ist normale Blumenerde ausreichend oder benötige ich eine spezielle Kräutererde?

Danke!


Hallo Franzi,

Der Waldmeister wächst wild bevorzugt an feuchteren, schattigen und nährstoffreichen Standorten. Eine handelsübliche Kräutererde würde ich daher nicht empfehlen, da der enthaltende Depotdünger meist nur einen geringen Anteil hat und der Humusanteil häufig zu gering ist.

Empfehlen würde ich eine gute Universalerde, am besten in Bio-Qualität ohne Torf. Da der Waldmeister feuchtigkeitsliebend ist, kann man der Erde auch noch ein paar Anteile Perlite oder kleinkörnigen Blähton hinzufügen. Diese Zuschlagstoffe sind imstande, Wasser zu speichern und bei Bedarf abzugeben. Das hilft vor allem auch an wärmeren Tagen, so dass dann nicht täglich gegossen werden muss.

Bei den Standarderden sollte jedoch auch auf den pH-Wert geachtet werden. Viele Erden haben einen pH-Wert um die 6. Gegebenenfalls sollte eine leichte Portion Gartenkalk unter die Erde gemischt werden. Ist die Erde nämlich zu sauer, kann die Waldmeisterwurzel nur noch begrenzt Nährstoffe aufnehmen.

Da Ihr Waldmeister auf dem Balkon wachsen soll, empfiehlt es sich übrigens etwa alle 4 bis 6 Wochen mit leichten Anteilen eines guten NPK-Düngers zu düngen.

Viele Grüße, [TP]

Zur Übersicht