Logo Kräuterbuch

Heimische Wildkräuter - Bildatlas

Mitteleuropa beherbergt zahlreiche Nutzpflanzen, die sowohl als Gewürz- oder als Heilpflanzen Verwendung finden. Viele dieser Wildkräuter sind an bestimmte Lebensräume angepasste Pflanzen. In unserem Bildatlas stellen wir Ihnen die bekanntesten heimischen Kräuterpflanzen vor.


Ackerschachtelhalm als Wildkraut

Der Ackerschachtelhalm (Equisetum arvense) findet sich oft am Rand von Feldern.

Bärlauch

Der würzige Bärlauch ist im Frühling oft an schattigen Lagen im Wald zu finden.

Baldrian als heimische Wildpflanze

Der Baldrian ist eines der bekanntesten Heilpflanzen gegen Schlafstörungen. Er ist in der Nähe von Gewässern zu finden.

Beifuss als Wildpflanze

Der Beifuss hat nur wenige Ansprüche und ist oft auf Brachland oder Ödland zu finden.

Breitwegerich

Der Breitwegerich steht meist unter dem Schatten des Spitzwegerichs. Er wächst auf nährstoffreichen Wiesen.

Brennnessel als Wildkraut

DIe Brennnessel ist bekannt durch ihre Brennhaare und gilt als Zeigerpflanze für Stickstoff.

Duftveilchen

Das Duftveilchen betört durch seinen angenehmen Duft. Die Pflanze wächst an schattigen Weg- und Waldrändern.

Gänseblümchen

Das Gänseblümchen dürfte wohl jeder kennen. Sie ist recht anspruchslos und oft in Parks und auf Wiesen zu finden.

Wildkraut Gundermann

Der Gundermann ist ein Bodenkriecher und meist dort zu finden, wo es feucht und kalkig ist.

Johanniskraut als Wildpflanze

Das Johanniskraut kann gegen Depression helfen. Man findet das Kraut auf Ödland oder am Waldrand.

Knoblauchsrauke

Die Knoblauchsrauke wächst schattig unter Bäumen. Ihre Blätter riechen angenehm lauchig.

Kornblume

Die Blüten der Kornblume sind unverwechselbar. Sie ist meist am Rand von Äckern oder Wegen zu finden.

Löwenzahn - Wildkraut

Der Löwenzahn wächst auf stickstoffreichen Flächen. Seine Blätter sind essbar und gesund.

Odermennig

Der Odermennig ist eine alte Heilpflanze. Zu finden ist er an Waldrändern und Lichtungen.

Schafgarbe

Die Schafgarbe erkennt man an ihren gefiederten Blättern. Sie hat keine besonderen Vorlieben an den Standort.

Weiße Taubnessel

Die Blüten der Taubnessel schmecken süß. Die Pflanze wächst auf Brachland, an Waldrändern und Wiesenrändern.

Wegwarte

Die Wurzeln der Wegwarte werden als Ersatzkaffee verarbeitet. Sie ist an Wegrändern zu finden.

Wilde Möhre

Die Wilde Möhre ist die Urform der Karotte. Sie wächst an nährstoffreichen Wiesen und auf Ödland.