Logo Kräuterbuch

Marrubiin

Marrubiin ist pflanzlicher Inhaltsstoff, der zu den Bitterstoffen gezählt wird. Genau genommen wird dieser zur Stoffgruppe der Diterpenoidlaktonen gezählt.

Einige Lippenblütler enthalten größere Anteile an Marrubiin in den oberen Pflanzenbestandteilen. Vor allem der Andorn (Marrubium vulgare) und einige Löwenohrarten (z.B. afrikanisches Löwenohr) sind bekannt für ihre hohen Marrubiingehalte.

Medizinisch ist der Bitterstoff sehr interessant, da er zahlreiche Wirkungen auf den menschlichen Organismus ausüben kann. Marrubiin hat u.a. die folgenden Effekte:

  • Linderung von Schwellungen (Ödemen)
  • magenschützend
  • Linderung von Übelkeit
  • verhindert oder lindert Magenschmerzen
  • vorbeugend gegen Diabetes

Die schützende Wirkung von Marrubiin auf den Magen wird u.a. dadurch erreicht, dass der Stoff die Produktion des Hormons Prostaglandin ankurbelt und somit Entzündungen und Schmerzen vorbeugen kann. Außerdem hat der Bitterstoff einen schützenden Effekt auf die Magenschleimhaut.


Übersicht Inhaltsstoffe