Logo Kräuterbuch

Chamazulen

Chamazulen ist ein aromatischer Bestandteil des ätherischen Öls einiger Korbblütler wie der echten Kamille oder der Schafgarbe und entsteht aus dem Sesquiterpen Matricin. Der Stoff ist in Wasser unlöslich. In Alkoholen wie Hexan oder Ethanol löst es sich jedoch sehr gut. Kommt der Stoff in einer Lösung vor, so fällt dies in der Regel durch eine blau-violette Färbung auf. Es wird häufig im Zusammenhang mit anderen Komponenten wie Bisabolol oder Matricin in Verbindung gebracht, welches die Hauptkomponenten des Kamillenblütenöls darstellen.

Studien konnten nachweisen das Chamazulen eine entzündungshemmende Wirkung entfacht. Außerdem soll der Stoff das Enzym CYP1A2 in seiner Aktivität hemmen können. CYP1A2 kommt in den Leberzellen vor und spielt vor allem in der Pharmakologie eine wesentliche Rolle, da es den Stoffwechsel bzw. den Abbau von Medikamenten stark beeinflussen kann.


Übersicht Inhaltsstoffe