Logo Kräuterbuch

Menthol

Menthol ist ein häufig in ätherischen Ölen enthaltener Alkohol, der in die Gruppe der Monoterpene einzuordnen ist. Der Stoff kommt fast ausschließlich bei Pflanzen der Gattung Menthae (Minzen) vor und ist somit u.a. in der Katzenminze oder der Pfefferminze anzutreffen. Menthol ist jener Stoff, der für den typischen Pfefferminzgeruch verantwortlich ist.

Menthol spielt in der Nahrungsmittelindustrie (Kaugummis, Bonbons etc.) sowie bei vielen freiverkäuflichen Arzneimitteln eine große Rolle. Der Stoff hat schmerzstillende, leicht betäubende (leichtes Lokalanästethikum), krampflösenden,verdauungsfördernden und kühlende Eigenschaften. Auf Grund seiner Eigenschaften findet Menthol Anwendung bei der Linderung von Erkältungsbeschwerden, bei Juckreiz. bei rheumatischen Erkrankungen und bei Muskelschmerzen. Menthol ist bei oraler Aufnahme bioverfügbar und wird in der Leber verstoffwechselt.