Logo Kräuterbuch

Die Kräutermühle - Funktionsweise - Verwendung und Beschaffung

Die Kräutermühle – Funktionsweise, Verwendung und Beschaffung

Kräuterliebhaber, die häufig und mit hohen Ansprüchen Kräuter verarbeiten, nutzen oft bestimmte Gerätschaften, die das Leben in der Kräuterküche erleichtern. Neben Mörsern, Kräuterhacken und dem normalen Küchenmesser kommen auch Kräutermühlen zum Einsatz. Durch ihre besondere Verarbeitung lassen sich frische Kräuter sehr fein schneiden und für das Würzen von Suppen, Braten oder Salaten verwenden.

Funktionsweise einer Kräutermühle

Kräutermühlen werden mitunter auch als Grinder oder Häcksler bezeichnet und dienen vor allem zum Zerkleinern von Kräutern. Eine typische Kräutermühle besteht aus zwei Scheiben, die mit scharfen Klingen ausgestattet sind. Die frischen Kräuter werden in einen Hohlraum eingeführt, so dass sie dann durch das gegenläufige Drehen der beiden Scheiben gut zerkleinert werden können. Im Ergebnis werden selten glatt geschnittene Kräuterblätter, sondern eher gehäckselte Kräuter beobachtet.

Viele Kräutermühlen besitzen eine Handkurbel, die vor allem hilfreich bei der Verarbeitung von größeren Portionen ist. Meist können diese Kurbeln ausgetauscht werden, so dass sie sowohl für Links- als auch für Rechtshänder praktikabel sind. Klassische Mühlen sind in der Regel mechanisch, allerdings bieten einige Hersteller auch elektrische Modelle an.

Verwendungsmöglichkeiten für Kräutermühlen

Auch wenn viele Kräutermühlen für das Zerkleinern von frischen Kräutern geeignet sind, sollten einige Dinge beachtet werden. Meistens werden Kräuter vor der Zubereitung und vor dem Zerkleinern gewaschen. Es empfiehlt sich in solchen Fällen, die Kräuter dennoch, wenn möglich, mit einem Küchentuch abzutupfen. Noch besser ist, wenn die frischen Kräuter einige Stunden vor der Zubereitung gewaschen werden und so an der Luft trocknen können. Gelangen die Kräuter zu nass in die Kräutermühle kann es nämlich sein, dass der Durchlass verstopft und die Kräuter aufwändig aus der Öffnung entfernt werden müssen.

Die Reinigung der Kräutermühle sollte unmittelbar im Anschluss geschehen, da sonst einige Kräuterteilchen verkleben können und nur noch mühsam zu entfernen sind. In der Regel genügt es nach Verwendung mit warmen Wasser abzuspülen. Besondere Pflege ist notwendig, wenn in der Kräutermühle auch Salz zerkleinert wurde. Salz beschleunigt die Bildung von Rost. Optimal ist hier ein schleuniges Waschen und eine schnelle Trocknung. Guten Schutz erhält man, wenn die Schneidewerke mit etwas Speiseöl einreibt.

Frische Kräuter für Salate

Viele Kräuter haben ihr bestes Aroma dann, wenn sie frisch und gut zerkleinert sind. Je feiner die Kräuter zerteilt sind, umso mehr ätherische Öle und Aromastoffe treten aus, gehen in den Salat über und entfalten ihren typischen Geschmack. Durch die Verwendung einer Kräutermühle können vor allem frische Kräuter fein zerhackt und auf den Salat gestreuselt oder eingearbeitet werden.



Frische Kräuter - Bildquelle: Joujou / pixelio.de

Herstellung von Kräutersalz

Für die Zubereitung bzw. Herstellung von Kräutersalz eignen sich auch Kräutermühlen. Sie werden häufig als professionelle Alternative zum Mörser verwendet und gewährleisten, dass Kräuter und Salz in nahezu derselben Körnung verarbeitet werden. Vorteilhaft sind die Mühlen vor allem dann, wenn das Salz mit frischen Kräutern zubereitet werden soll.

Kräutermühlen kaufen – Was gibt es zu beachten?

Kräutermühlen gibt es in unterschiedlichen Ausführungen mit teilweise erheblichen Qualitätsunterschieden. Günstige Modelle sind meist aus Plastik oder Holz verarbeitet, wohingegen hochwertige Modelle aus Metallen wie Edelstahl oder Keramik gefertigt werden. Grundsätzlich lässt sich allerdings nicht behaupten, dass Kräutermühlen aus Plastik grundsätzlich unbrauchbar sind. Wichtig sind u.a. die Größe des Durchlasses Je nach Art der Kräutermühle können die Preise für Endverbraucher zwischen 9 und 50 EUR betragen; im Großhandel sind sie meistens ab 6 EUR zu bekommen.


Sie wollen uns etwas mitteilen? Dann freuen wir uns auf Ihren Kommentar.

Weitere Kräuterartikel, die Sie interessieren könnten: