Logo Kräuterbuch

Sie haben eine Frage zum Anbau oder zur richtigen Verwendung bestimmter Kräuter? Dann freuen wir uns auf Ihre Frage.


Expertenbereiche

Überwinterung von Ananassalbei

  • Frage vom: 27.09.2017 11:19
  • gestellt von Bettina
  • Kategorie: Kräutergarten

Mein echter u Ananas - Salbei stehen in oberster Ebene meiner Kräuterspirale.
Besonders der Ananassalbei ist über das Jahr recht stark verholzt.
Ich möchte beide Pflanzen gerne für das nächste Jahr erhalten.
Wie genau u wann erfolgt möglicherweise ein Rückschnitt u wie kann ich die Pflanzen überwintern ?

Vielen Dank !


Hallo Bettina, Danke für Ihre Frage.

Es ist unter Umständen möglich, Ihren Ananassalbei zu überwintern, wenngleich man ehrlich sagen muss, dass dies häufig nach Hinten losgehen kann. Um die Chancen zu erhöhen, muss die Pflanze sehr stark zurückgeschnitten werden. Der übrige Pflanzenkörper muss dann mit Reisig oder anderen wärmekonservierenden Materialien (Stroh, Herbstlaub, Vlies) zugedeckt werden. Kommen die übrigen oberirdischen Pflanzenbestandteile (Stamm) mit gefrorenen Wasser in Berührung, stirbt die Pflanze in der Regel ab.

Wenn Sie es mit der Überwinterung im Freiland probieren möchten, so ist der Oktober der optimale Monat für den Rückschnitt. Bis auf den Hautpast sollte alles weggeschnitten werden. Wichtig ist es vor allem, die Pflanze auch im Winter zu gießen. Hier müssen Sie jedoch frostfreie Tage abwarten, da sonst das Wasser in den Leitgefäßen der Pflanze gefriert und diese förmlich implodieren.

Da der Ananassalbei nicht winterhart ist und nur eine sehr geringe Frosttoleranz hat, empfiehlt es sich meistens, die Pflanze im Haus zu überwintern.

Viele Grüße

Zur Übersicht