Logo Kräuterbuch

Thymol

Als Thymol bezeichnet man einen chemischen Stoff, der der Gruppe der sogenannten Monoterpene zugehörig ist. Thymol ist als sekundärer Pflanzeninhaltsstoff Bestandteil eine ätherischen Öls. Der Stoff ist bei wenigen Lippenblütern anzutreffen, vorzugsweise bei Thymian, Quendel, Oregano und Bohnenkraut. Thymol ist in Alkohol gut löslich, in Wasser jedoch nur sehr schwer. Seine start desinfizierenden Eigenschaften machen Thymol zu einem interessanten pharmokologischen Wirkstoff. Er wirkt sowohl antibakteriell als auch antifungizid. Häufig wird dieser in Zahnpasten, Mundwässern sowie natürlichen Medikamenten verwendet. Viele Medikamente, die Erkältungsbeschwerden lindern sollen, enthalten diesen Stoff. Thymol ist als purer Stoff und in größeren Dosen hautreizend.